Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Interreg V-A Italien-Österreich 2014-2020, ITAT 4002.

Hoch und Heilig: Sommerpilgern 2019

Von Juni bis August auf einzelnen Etappen des Bergpilgerweges gemeinsam unterwegs sein

Wir laden alle herzlich ein, sich mit uns auf den Weg zu machen, um frei zu werden im Kopf, ums eins zu werden mit Leib und Seele, unterwegs zu sein mit wachen Sinnen für das Wunder der Schöpfung. Gemeinsam spüren wir die Natur, begegnen Gott und auch anderen Menschen.

 

Dienstag, 25. Juni: St. Oswald – Innichen
Treffpunkt: 6 Uhr früh, Kirche St. Owald
Leitung: Pater Martin Bichler ofm

Freitag, 19. Juli: Innichen – Silvesterkapelle – Marchinkele – Kalkstein
Treffpunkt: 6 Uhr früh, Stiftskirche Innichen
Leitung: Dekan Franz Troyer

Freitag, 23. August: Obermauern – Matrei – Kals – Matreier – Törl – Kals
Treffpunkt: 6 Uhr früh, Wallfahrtskirche Maria Schnee, Obermauern
Leitung: Dekan Franz Troyer



Wir beginnen jede Etappe mit einer Morgenandacht beim Ausgangspunkt der jeweiligen Pilgerwanderung. Spirituelle Gedanken begleiten uns und wir beenden jede Etappe mit einer Hl. Messe am Zielpunkt.

 

Begleitung bei allen Etappen: Edi Unterweger (Pilgerbegleiter, Berg- u. Wanderführer)

 

Beitrag: um eine freiwillige Spende in Höhe von 20 € zur Deckung der Unkosten wird gebeten.
Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung im Bildungshaus Osttirol!

Tel. 04852/65133, office@bildungshaus .info

Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung! Bei Schlechtwetter entfällt die jeweilige Etappe!

 

Folder zum Download