PILGERTIPPS UND HINWEISE

Herausforderungen im Gebirge beachten

„Pilgern“ leitet sich vom lateinischen Wort „peregrinare“ her. Es bedeutet „per ager“, „außerhalb des Landes“ unterwegs sein. Bald wurde darunter jemand verstanden, der aus religiösen Gründen in die Fremde geht. Pilgern bedarf entsprechender Vorbereitung.

Weiterlesen

PILGERBÜCHL

Pilgerkarabiner, Pilgerbändchen und Pilgerurkunde

Informationen zu Pilgerweg, Pilgerbüchl,  Pilgerpass, Pilgerwürfel, Pilgerbändchen, Pilgerkarabiner oder Pilgerurkunde erhalten Sie in jedem Tourismusbüro Osttirols, in Heiligenblut, Maria Luggau, Innichen, im Bildungshaus Osttirol oder als Download auf dieser Seite.

Weiterlesen

ÜBERSICHTSKARTE

Der ganze Weg auf einem Blick

Die besonderen Herausforderungen im Gebirge zu beachten ist entscheidend für Ihre Sicherheit. Zu jeder Etappe finden Sie auf dieser Seite neben einer Beschreibung der Etappe, eine Karte mit Höhenprofil und "Etappen Webcams" die Sie bei der Vorbereitung unterstützen können.

Weiterlesen

ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL

Gäste nützen alle Busse in Osttirol kostenlos!

Das Angebot des öffentlichen Personenverkehrs im gesamten Bezirk Osttirol wurde grundlegend reformiert und deutlich verbessert. Es werden sämtliche Täler ganzjährig annähernd im Stundentakt mit Bussen angefahren. Nutzen Sie dieses Mobilitätsangebot.

Weiterlesen

SERVICE

 

Aufgrund der Höhen- und Nordlagen von Talübergänge werden Wanderungen auf dem Bergpilgerweges „Hoch und Heilig“, auch bei günstiger Schneelage, grundsätzlich nicht vor Ende Juni empfohlen.

 

Aktuell gibt es zu den Etappen des Bergpilgerweges folgende Hinweise:

 

Etappe 5 - Innichen – Kalkstein - großen Waldschäden erschweren das Wandern in diesem Bereich. Aufgrund der Höhen- und Nordlagen ist besondere Vorsicht angebracht!

 

Etappe 6 -Kalkstein – St. Jakob - Der Peststeig, Richtung Wegelatesäge, ist wegen Holzarbeiten gesperrt! Aufstiegsvarianten (Umleitungen) bestehen. Aufgrund der Höhen- und Nordlagen ist besondere Vorsicht angebracht!

 

Etappe 7 –St. Jakob – Obermauern - Aufgrund der Höhen- und Nordlagen ist besondere Vorsicht angebracht!

 

Etappe 9 - Kals – Heiligenblut - am Abschnitt Kals in Richtung Lucknerhaus finden aktuell Holzarbeiten statt, eine Umleitung auf die Mautstraße ist aktiviert.

 

Zu folgenden Etappen sind keine Probleme bekannt:

 

Etappe 1 - Lavant – St. Korbinian

Etappe 2 - St. Korbinian – Maria Luggau

Etappe 3 - Maria Luggau – St. Oswald

Etappe 4 - St. Oswald – Innichen

Etappe 8 - Obermauern - Kals


Der Alpenverein möchte Bergbegeisterte stets über die neuesten Sicherheitstipps und Ausrüstungsstandards informieren.