Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Interreg V-A Italien-Österreich 2014-2020, ITAT 4002.

Pfarrkirche- Kartitsch St. Leonhard

Wurde 1386 erstmals geweiht, und 1479 auf die heutige Größe erweitert. Sie trägt auch den Namen „Schimmelkirche“, da bei der Erweiterung, Graf Leonhard von Görz persönlich mit seinem Pferd, einem Schimmel, Baumaterial geliefert haben soll.