Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Interreg V-A Italien-Österreich 2014-2020, ITAT 4002.

St. Nikolaus (Obertilliach)

charakteristisch für diesen Wegabschnitt ist die Vielzahl kleiner Heustadl in den Feldern. Mittendrin das kleine Kirchlein mit Fresken von Simon von Taisten, das nur einen Sprung von der Wegroute entfernt ist. Auch wenn es meistens versperrt ist, bietet es doch eine Rastmöglichkeit in besonderem Ambiente. (wo Sie aktuell den Schlüssel erhalten, erfahren Sie auf der Homepage)